Lernvideo

Familienzwist

Die Mutter kann nicht mehr, die Kinder wollen den Vater aber zuhause behalten. Oder umgekehrt: Die Kinder sehen, wie schlecht es der pflegenden Mutter mittlerweile geht, doch sie kann nicht loslassen. Demenz führt in jeder Familie zu Spannungen oder gar Streitigkeiten. Oft sind solche auch erste Symptome für eine sich anbahnende Erkrankung. youtube/alzheimer.ch

Eine Demenzdiagnose betrifft nicht nur den Erkrankten, sie erschüttert für gewöhnlich das ganze Familiengefüge und führt oft zu heftigen Diskussionen innerhalb der Familie. Wie können solche Streitigkeiten aufgelöst werden? Das Video, das vor der Corona-Krise gedreht wurde, liefert Antworten.

Von Marcus May

Dies ist der siebte Film in unserer Reihe kurzer, aber informativer Lernvideos, die sich an Angehörige, Fachpersonal, Pädagoginnen und Auszubildende richten. Inhaltlich greifen wir Themen auf, die in der Theorie schwer nachvollziehbar und entsprechend schwierig zu unterrichten sind.

Dabei möchten wir betonen: Die Reihe soll kein Rezeptbuch sein, das bei richtiger Anwendung immer zum gewünschten Ergebnis führt. Bei Menschen mit einer demenziellen Erkrankung gibt es so etwas nicht.

Der Schauspieler Wolfgang Beuschel unterstützt uns bei der Produktion dieser Filme. Gemeinsam mit geschulten Pflegefachfrauen, Ärzten oder Laienschauspielern setzen wir Szenen um, deren situationstypische Dialoge im Vorfeld von Spezialistinnen ergänzt worden sind.

Neu im Team sind die Validationstrainerin Margrit Sigg und unser Videoblogger, der ausgebildete Schauspieler Simon Chen

erschienen: 10.03.2020

Kommentare