Lernvideo

Validation bei Demenz: «Ich will nach Hause!»

Zwei Pflegefachfrauen und ein Schauspieler nehmen sich des Themas Validation an. In kurzen Spielsequenzen zeigen sie auf, wie man mit einem Betroffenen umgehen kann, der nicht im Heim bleiben will, sondern nach Hause möchte. alzheimer.ch/youtube

Dies ist der erste Film in einer geplanten Reihe von kurzen aber informativen Lernvideos, die sich an Angehörige, Fachpersonal, Pädagoginnen und Auszubildende richten. Inhaltlich greifen wir Themen auf, die in der Theorie schwer nachvollziehbar und entsprechend schwierig zu unterrichten sind. Dabei möchten wir betonen: Die Reihe soll kein Rezeptbuch sein, das bei richtiger Anwendung immer zum gewünschten Ergebnis führt. Bei Menschen mit einer dementiellen Erkrankung gibt es so etwas nicht.


Von Michael Schmieder und Marcus May

Der Schauspieler Wolfgang Beuschel unterstützt uns bei dieser Aufgabe. Gemeinsam mit zwei geschulten Pflegefachfrauen aus der Sonnweid, die auch als Schauspiel-Laien einen unglaublich guten Job machen, setzt er Szenen um, deren situationstypische Dialoge im Vorfeld von Spezialistinnen erarbeitet worden sind.

In diesem ersten Video dreht sich alles um die Methode der Validation: Jemand lebt in einer Institution oder noch zuhause, will aber unbedingt heim – eine häufig auftretende Situation. Das Video «Ich will nach Hause!» zeigt die Grundtechniken dieser Methode und erklärt sie, und kann so vielleicht zu einer hilfreichen Entspannung in solchen Momenten beitragen.

Der kurze Film erhebt keine Ansprüche auf inhaltliche Vollständigkeit oder technische Perfektion. Dennoch: Hohe Fachlichkeit und grosse menschliche Kompetenz sind deutlich spürbar. 

 

erschienen: 20.10.2016

Kommentare