Jubiläumsangebot

Ein Lehrgang für die Praxis

Mehr Sicherheit im Alltag dank 15 besuchter Kursmodule: die Absolventinnen des ersten Lehrganges.
Mehr Sicherheit im Alltag dank 15 besuchter Kursmodule: die Absolventinnen des ersten Lehrganges. Bild Martin Mühlegg

Die Betreuung und Pflege von Menschen mit Demenz ist anspruchsvoll. Sonnweid der Campus vermittelt das nötige Wissen für die Praxis. Zu seinem 20-jährigen Bestehen hat der Campus sein Angebot erweitert – und die Preise reduziert.

Von Martin Mühlegg

Wie kann ich mit Menschen in Kontakt kommen, die ihre Sprache verloren haben? Welche Wohnformen eignen sich für Menschen mit Demenz? Wie kann ich Bewegungsressourcen erhalten und fördern? Was ist zu tun, wenn sich Menschen mit Demenz gegen die Körperpflege wehren?

Sind Lebensqualität und Bewegung stärker zu gewichten als Sicherheit? Wie kann ich Angst oder Depression mildern? Bei der Betreuung und Pflege von Menschen mit Demenz stellen sich viele Fragen.

Wer im Alltag sicher und kompetent handeln will, braucht daher Wissen, Sensibilität, ein breites Repertoire an Angeboten und eine wertschätzende Haltung.

«Demenz verstehen – Lehrgang für die Praxis» vermittelt hierfür das nötige Rüstzeug.

Sonnweid der Campus vernetzt mit diesem Kurs praktische Erfahrungen mit Hintergrundwissen und bewährten Betreuungsstrategien. Die Teilnehmenden erweitern ihr Wissen zu den Grundlagen der Demenz und ihre Handlungskompetenzen.

Sie sensibilisieren ihre Wahrnehmung, verbinden verschiedene Betreuungsangebote und können Angehörige unterstützen. Sie vertiefen das erworbene Wissen mit einem Kurzpraktikum in der Sonnweid und reflektieren die praktische Arbeit an den Kurstagen und in der Praxisberatung.

Der nächste Lehrgang «Demenz verstehen» umfasst 30 ½ Tage zwischen Juni 2018 und März 2020. Er findet in den Campus-Kursräumen in Wetzikon (Schweiz) statt.

14 Referenten mit viel Praxiserfahrung leiten die insgesamt 15 Module.

Die Teilnehmenden erhalten nach dem Besuch aller Module und einem angenommenen Kompetenznachweis ein Zertifikat. Wer sich bis Ende 2017 für den Lehrgang anmeldet, erhält einem Rabatt von 20 Prozent (Gesamtkosten 5552 statt 6940 Franken).

Auf Kursanmeldungen, die bis am 31. Dezember 2017 eintreffen, gewährt der Campus auch auf weitere Angebote einen Preisnachlass. Zum Jubiläum ist das Angebot an Kursen, Bildung und Beratung erweitert worden.

Die Campus-Kurse vermitteln ein grosses Repertoire an Angeboten.
Die Campus-Kurse vermitteln ein grosses Repertoire an Angeboten. Bild Daniel Kellenberger

Im neuen Programm ist zum Beispiel der eintägige Kurs «Schläft ein Lied in allen Dingen». Die Kunsttherapeutin und Musikerin Fiorentina Talamo vermittelt darin, auf welche Weise Betreuende und Pflegende das Singen zur Kommunikation mit Menschen mit Demenz praktizieren können. Die Teilnehmenden erleben, wie Musik Freude und Offenheit fördern kann.

Als Gegensatz zum lustvollen Singen leitet Michael Schmieder den neuen Kurs «Ekel – darüber spricht man nicht». Der Ethiker, Pfleger und Autor zeigt auf, wie Ekel entsteht und wie Pflegende und Gepflegte damit umgehen können.

Alle Inhalte vermittelt der Campus nicht nur in Kursen in Wetzikon, sondern auch extern bei seinen Kunden. Beratungen und Praxisbegleitungen vor Ort gehören ebenso zu seinem Angebot wie ein Bildungsordner und der Actiboy.

Die Campus-Mitarbeitenden nehmen das Jubiläum zum Anlass, sich weiterzubilden. Der Campus bleibt deshalb von März bis Mai 2018 geschlossen.

Hier finden Sie das Interview mit einer Absolventin des Lehrgangs

Hier gehts zur Website des Campus

campus@sonnweid.ch   T 079 643 62 76   F 044 931 59 39

erschienen: 27.11.2017

Kommentare