Inspiration Podcast

Lauschen als Entschleunigung

Wir werden mit visuellen Reizen zugemüllt. Da tut es gut, einfach mal zuzuhören.
Wir werden mit visuellen Reizen zugemüllt. Da tut es gut, einfach mal zuzuhören. Bild Unsplash

Was können wir in der belastenden Situation für unsere Psychohygiene tun? Wir haben in der Redaktion die Köpfe zusammengesteckt. Mein Tipp: Aktiv lauschen mit Podcasts & Co.

Von Viktoria Hug

Normalerweise sässe ich jetzt in angenehmer Gesellschaft im Büro. Würde mich danach mit Freunden treffen oder mit meinen Teamkolleginnen Sport treiben.

Doch was ist schon normal? Ein Zukunftsforscher sagte kürzlich, dass wir uns auf eine andere Normalität einstellen müssen. Auch nach der Pandemie. Der Verlust des Gewohnten schürt Ängste und Ohnmachtsgefühle. Daher ist es wichtig, dass wir die Möglichkeiten ausloten, die wir auch im aktuell begrenzten Rahmen noch haben.

Meine Nachbarin ist Mitte Siebzig und alleinstehend. Jeden Tag geht sie im Quartierladen einkaufen. Achthundert Schritte hin und zurück, obwohl sie nicht mehr gut zu Fuss ist. Sie kauft immer nur eine einzige Sache. «Das ist mein Kontakt zur Aussenwelt», erklärt sie mir. «Mein Corona-Ritual.»

Wie nutze ich den Raum, der mir bleibt?

Ich habe für mich das Hörbuchhören entdeckt. Im Moment lausche ich John Streleckys Erzählung Das Café am Rande der Welt. Es geht um den Sinn des Lebens. So gesehen ist der Lockdown eine Chance, denn zwischen Alltagslärm und Zerstreuungsangeboten würde ich mir wohl kaum die Zeit nehmen, über solche Fragen nachzudenken.

Haben Sie schon vom Glücks-Konzept Hygge gehört? Lesen Sie mehr dazu.

Hygge

Ein dänisches Lebenskonzept hilft Pflegenden

Ausserdem bin ich begeisterte Podcast-Hörerin. Podcasts funktionieren ähnlich wie Radiosendungen. Der Unterschied ist, dass sie oft von Privatpersonen oder Organisationen produziert werden und statt im Radio im Internet zu finden sind. Abrufbar sind sie über Websites oder Apps wie Spotify, Apple Podcasts, Pocket Casts oder Google Podcasts.

Drei Podcasts zum Thema «Leben mit Demenz» lege ich Ihnen besonders ans Herz:

 

1. Demenz Podcast

Autorin und Moderatorin Christine Schön ist Hörfunkautorin mit Schwerpunkt «Alter und Demenz» und Redakteurin der Reihe Hörzeit – Radio wie früher für Menschen mit Demenz.

Im monatlich erscheinenden Podcast bietet sie konkrete Unterstützung für An- und Zugehörige: Wie kann man gemeinsam die Freizeit gestalten? Wie reagiert man angemessen, wenn sich ein Mensch mit Demenz verändert? Wie ist das mit rechtlichen Aspekten wie Vollmachten, Schwerbehindertenausweis, rechtlicher Betreuung bei Geschäftsunfähigkeit? …

Jedes Schwerpunktthema erörtert Christine Schön kurzweilig im Gespräch mit verschiedenen Experten. Der Podcast ist ein Angebot des medhochzwei Verlags und hat vor kurzem den zweiten Platz des Open Innovation Wettbewerbs von digiDEM Bayern gewonnen. → zum Podcast

 

2. Hirn & Heinrich

Seit September 2020 informiert der Wissenspodcast des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) über Demenz. Wo steht die Forschung aktuell? Welche Krankheitsmechanismen und -ursachen sind bekannt? Welche Hoffnung versprechen Medikamente, und was kann man heute schon tun, um Krankheitsrisiken zu senken oder um die Lebensqualität von Patienten und Angehörigen zu verbessern?

Diese Fragen stellt die Moderatorin und Journalistin Sabine Heinrich an international führende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Jeden Monat gibt es eine neue Folge. → zum Podcast

 

3. Leben. Lieben. Pflegen

Anja Kälin und alzheimer.ch-Bloggerin Peggy Elfmann wissen aus eigener Erfahrung, wie es ist, wenn ein naher Mensch an einer Demenz erkrankt.

Und sie wissen auch, wie gut es tut, sich darüber auszutauschen.

Im Gespräch miteinander sowie mit anderen Betroffenen und Experten erzählen sie von ihren eigenen Erfahrungen und den Herausforderungen, die das Leben mit Demenz mit sich bringt.

Und sprechen darüber, welche Lösungen und manchmal ungewöhnlichen Wege sie gefunden haben. → zum Podcast

 

Podcasts gibt es zu allen erdenklichen Themen.

Wenn Sie einmal angefangen haben zu stöbern, können Sie nicht mehr aufhören. Zum Abschluss grasen wir noch einmal querbeet durch die Rubriken:

  • Reisen Reisen entführt Sie in ferne Länder: Mit den Ohren reisen ist im Moment keine schlechte Alternative. Begleiten Sie die Moderatoren in diesem GEO-Podcast auf ihren Entdeckungen!
  • Zu Gast im Hotel Matze: Gastgeber Matze Hielscher spricht mit inspirierenden Künstlern über ihr Leben.
  • Fünf zu Eins: Ein Thema wird aus fünf Perspektiven unter die Lupe genommen. In der neuesten Staffel geht es um das Gehirn. Zu Gast sind unter anderem Neurowissenschaftler und Science Slammer Henning Beck, Journalistin Maren Urner und Neurobiologe Gerald Hüther.
  • Einhundert – Storys mit Alice Hasters: Einfühlsam und beeindruckend beleuchtet dieser Podcast Lebenswege von Menschen, die vor grossen Herausforderungen stehen und über sich hinauswachsen müssen.
  • Niemand muss ein Promi sein: Die aktuellsten Promi-Geschichten erfahren Sie von den Klatschbasen Max Richard Lessmann und Elena Gruschka. Lacher sind garantiert, auch für «Ich les Promi-Zeug nur beim Friseur»-Menschen.
  • Nachdenken mit dem WDR: Das philosophische Radio legt den Finger auf die Wunde. In den Folgen geht es zum Beispiel um die «Investition Aufmerksamkeit», das Recht auf Sterben und eine Welt ohne Geld.

erschienen: 08.03.2021

Kommentare