Mitmachkanal

Was ist eigentlich KuKuK-TV?

Peter Wissmann von Demenz Support Stuttgart und Mattan aka «Mein Name ist Nase» sprechen am St.Galler Demenzkongress über ihren Mitmachkanal KuKuK-TV. alzheimer.ch/youtube

Der Youtube-Kanal KuKuK-TV will als Sprachrohr für Menschen mit Demenz und deren Umfeld fungieren. Damit das funktioniert, sind Betroffene dazu aufgerufen, eigene Videobeiträge zu gestalten.

Von Marcus May

Ein digitaler Bürgerkanal soll es sein, ein Gefäss zum Mitmachen, so niederschwellig wie möglich, sagt Peter Wissmann, Mitinitiant von KuKuK-TV und Leiter von Demenz Support Stuttgart im Video.

Der 61-Jährige setzt sich seit Jahren dafür ein, dass ältere Menschen und vor allem auch Menschen mit demenzieller Veränderung Teil der Gesellschaft bleiben und sich einbringen können. «In diesem Zusammenhang machen wir auch KuKuK-TV.»

Mitstreiter Mattan aka «Mein Name ist Nase» ist ein junger Rapmusiker und Altenpfleger. Er möchte, dass KuKuK-TV zum Sprachrohr von Menschen mit Demenz wird und hofft, dass der Kanal einen Beitrag zu einem gesellschaftlichen Umdenken leistet.

Hier geht es zum Youtube-Kanal von KuKuK-TV

erschienen: 22.11.2017

Kommentare