Politischer Wille

Die Demenzstrategie von Bund und Kantonen

Das Bundesamt für Gesundheit BAG hat zusammen mit der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren GDK im November 2013 die Nationale Demenzstrategie 2014 – 2017 lanciert.

Der Bund und die Kantone legten am 21. November 2013 in der Nationalen Demenzstrategie die Ziele fest, um die Lebensqualität der an Demenz erkrankten Menschen und ihren Bezugspersonen zu verbessern, Belastungen zu verringern und die Qualität der Versorgung zu garantieren, (Publikation «Lebensqualität von Menschen mit einer Demenz»). Den Betroffenen stehen während des gesamten Krankheitsverlaufs koordinierte und bedarfsgerechte Angebote zur Verfügung (Publikation «Case Management und Zugehende Beratung bei Demenz»).

Die Weiterentwicklung zeitgemässer Versorgungsangebote ist auch ein Ziel der gesundheitspolitischen Strategie Gesundheit2020, die der Bundesrat verabschiedet hat. Die Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie 2014 - 2017 leistet hierzu einen wesentlichen Beitrag. (BAG)

Weiterführende Links

«Umsetzung Nationale Demenzstrategie»

«Nationale Demenzstrategie 2014-2017: Grundsätze»

«Nationale Demenzstrategie 2014-2017: Verantwortungen»

«Nationale Demenzstrategie 2014-2017: Stand der Umsetzung Juli 2015»

erschienen: 29.04.2016

Kommentare