Zum neuen Jahr

Sie machen uns Mut!

alzheimer.ch will auch im Jahr 2019 etwas bewegen.
alzheimer.ch will auch im Jahr 2019 etwas bewegen. Bild PD

Im vergangenen Jahr besuchten täglich bis zu 1500 Menschen die Plattform alzheimer.ch. Das Redaktionsteam will auch 2019 informieren, inspirieren, vermitteln, vernetzen und – wenn nötig – provozieren.

Von Martin Mühlegg

Wir wünschen Ihnen, liebe Besucherinnen und Besucher von alzheimer.ch, ein glückliches und erfülltes neues Jahr! Viele von Ihnen sind direkt oder indirekt von einer Demenzerkrankung betroffen. Sie werden auch 2019 Höhen und Tiefen erleben. Wir wünschen Geduld, Kraft, Empathie – und gute Lösungen. Wir hoffen, dass wir Sie mit unseren Beiträgen inspirieren können.

Die Zukunft hat viele Namen:
Für Schwache ist sie das Unerreichbare,
für die Furchtsamen das Unbekannte,
für die Mutigen die Chance.
Victor Hugo

Wir danken Ihnen für Ihre Treue und Aufmerksamkeit. Wir sind beeindruckt davon, wie engagiert unsere Beiträge auf den Social Media diskutiert werden. Wir danken Ihnen für das Weiterempfehlen unserer Plattform. Als gemeinnützige Organisation, die von Beiträgen von Stiftungen und Spenden lebt, verfügen wir über ein bescheidenes Werbebudget. Da ist die Mund-zu-Mund-Propaganda speziell wertvoll. Wenn Sie unsere Website mit einer Spende unterstützen wollen, können Sie dies hier tun.

Am Anfang eines neues Jahres heisst es auch: Zahlen auflisten und Bilanz ziehen. 2018 erschienen auf dieser Plattform 180 neue Beiträge. Wir registrierten 355‘438 Seitenaufrufe. Täglich gab es bis zu 2000 Seitenaufrufe von 400 bis 1500 verschiedenen Nutzern. Zum Jahresende hatten wir über 12‘000 Abonnenten auf Facebook. Auf der gleichen Plattform erreichten wir wöchentlich bis zu 80'000 Menschen.

Unser monatlich erscheinender Newsletter hat mittlerweile über 800 Abonnenten. Unsere Besucher kamen 2018 aus Deutschland (44 Prozent), aus der Schweiz (35), aus Österreich (11), Luxemburg (4) und weiteren Ländern (6). Unsere Videos wurden auf der Plattform Youtube und auf Facebook seit Bestehen von alzheimer.ch rund 350‘000 Mal angeschaut. Allein das Lernvideo «Ich will nach Hause» hat 160'000 Views.

Die erfolgreichsten Beiträge im 2018 waren das Lernvideo «Rufen und Schreien» (5284 Aufrufe), die Auflistung von Hilfsangeboten (5158), der Artikel «Wenn verstorbene ins Zimmer kommen» (5065) und der Artikel «Das Sterben beginnt mit der Geburt» (5064).

Das ist der erfolgreichste Beitrag 2018:

Im deutschen Sprachraum leben knapp zwei Millionen Menschen mit Demenz. Hinzu kommen rund zehn Millionen Menschen, die als Angehörige, Betreuende, Pflegende, Ärzte, Freunde, Nachbarn, Beamte usw. regelmässig mit Menschen mit Demenz in Kontakt kommen. Für uns bedeutet dies: Wir müssen noch mehr Menschen erreichen. Wir müssen noch mehr Wissen unter die Leute bringen und das Verständnis gegenüber der Krankheit fördern.

Wird es uns gelingen? Wir sind keine Wahrsager. Aber:

Die Zukunft kann man am besten voraussagen, wenn man sie selbst gestaltet.
Alan Kay

So ist es, und wir machen uns jetzt an die Arbeit. Bis bald!

Ihr Redaktionsteam
Denise Azzini, Michael Schmieder, Martin Mühlegg, Marcus May

und die freien Mitarbeitenden von alzheimer.ch
Franziska Wolffheim, Felicitas Witte, Madame Malevizia, Wolfgang Beuschel, Uschi Entenmann, Simon Chen, Ursula E. Kehrli, Petra Schanz, Cornelia Stolze, Daniel Kellenberger, Mara Truog.

erschienen: 03.01.2019

Kommentare