Neuer Ratgeber

Hilfen für schwieriges Verhalten und Situationen im Alltag

Die meisten Demenzkranken werden von ihren Angehörigen zuhause betreut. Diese Broschüre der Deutschen Alzheimer Gesellschaft möchte dazu beitragen, das Leben mit Demenzkranken etwas einfacher zu machen. Sie beschreibt Verhaltensweisen und Situationen, die im frühen und mittleren Stadium der Erkrankung auftreten und für die Betreuenden oft sehr belastend sind. Zwar gibt es für den Umgang mit Demenzkranken keine Patentrezepte, doch es ist möglich, aus den Erfahrungen anderer zu lernen.

Aus dem Inhalt

Allgemeine Hinweise zum Leben mit Demenzkranken

Bessere Kommunikation

Umgang mit schwierigen Verhaltensweisen, wie

  • ständiges Hinterherlaufen und Nachfragen
  • Verlegen von Gegenständen
  • gefährliche Situationen
  • aggressives Verhalten
  • Autofahren
  • Veränderter Tag-Nacht-Rhythmus
  • Essen und Trinken

Hilfen für Angehörige: Beratung, Gruppen, entlastende Angebote, Entspannungsübungen.

Die Broschüre kann bei der Deutschen Alzheimer Gesellschaft unter diesem Link bestellt werden.

Hier finden Sie das vollständige Inhaltsverzeichnis der Broschüre.

 

Praktische Hilfe für den Alltag: Leben mit Demenzkranken
Praktische Hilfe für den Alltag: Leben mit Demenzkranken Bild PD

 

 

 

 

 

erschienen: 15.08.2016

Kommentare