Dossiers

Meine Lieben! Wer entscheidet im Namen von Menschen mit Demenz?

Darf man einem Menschen mit Demenz keine Medikamente geben, wenn er sich vor seiner Erkrankung gegen die Schulmedizin geäussert hat? Wer ist in solchen Fällen «zuständig» und entscheidet im Interesse des Betroffenen? Das Erwachsenenschutzgesetz gibt kaum Antworten auf solche Fragen.

Beiträge lesen

Aushalten! Eine höchst anspruchsvolle Aufgabe

Angehörige und Betreuende von Menschen mit Demenz müssen manchmal viel aushalten. Vor allem, wenn sich der Betroffene herausfordernd verhält.

Beiträge lesen

Lindern! Palliative Betreuung und Pflege

Eine Demenz ist nicht heilbar. Die Betroffenen sollen also nicht therapeutisch, sondern lindernd behandelt werden. Die Dossier Lindern! befasst sich mit der palliativen Betreuung und Pflege.

Beiträge lesen

Rumliegen! Ein Leben im Bett.

Menschen mit Demenz werden meist auf ihre geistigen Defizite und ihr herausforderndes Verhalten reduziert. Dass in unseren Heimen tausende von Menschen mit Demenz über lange Zeit bettlägerig sind, geht dabei gerne vergessen. Gemeinsam mit der Fachzeitschrift Das Heft beleuchtet alzheimer.ch das Thema von verschiedenen Seiten.

Beiträge lesen

Mensch! Empathie und Individualität kommen vor Konzepten

Menschen mit Demenz werden oft auf ihre Krankheit und Defizite reduziert. Dabei geht gerne vergessen, dass ihre Bedürfnisse so menschlich und individuell sind wie jene von Gesunden. Fachleute aus verschiedenen Gebieten zeigen auf, warum es Sinn macht, die menschlichen Bedürfnisse im Fokus zu haben und auf «demenzgerechte» Methoden zu verzichten.

Beiträge lesen

Vergiss es! Das Leben findet jetzt statt

Bei der Betreuung von Menschen mit Demenz stellt sich oft die Frage nach dem Umgang mit Erinnerung und Vergangenheit. Das Dossier «Vergiss es!» nimmt sich des Themas an – und kommt zu überraschenden Schlüssen.

Beiträge lesen